Was soll das

Der Bilderhamster möchte Bilder für Unterrichts- und Bildungszwecke zur Verfügung stellen, die wirklich 'frei' sind. Momentan sind 1192 Bilder online und pro Woche sollen mindestens zehn neue dazukommen (so zumindest der Plan).

Mit dem Ärger fing es an

Angefangen hat es mit dem Ärger über ein von mir verwendetes Bild, das unter einer Creative Commons-Lizenz stand (nachzulesen in der Lehrerrundmail). Auf der Suche nach völlig freien Bildern, bin ich über allerhand Seiten gestolpert, die Fotos und Zeichnungen unter der Public Domain-Lizenz anbieten. In vielen Fällen führt eine Suche über diese Seiten zu brauchbaren Ergebnissen.

Meine eigenen Fotos, die ich gerne unter Public Domain veröffentlicht wüsste, werden jedoch längst nicht bei allen Seiten angenommen. Häufig wird nach fotografischer oder künstlerischer Qualität selektiert und längst nicht alles, was in meinem Privat-Portfolio vor sich hin staubt, erfüllt diese Erwartungen. Schließlich sollen meine Fotos oft nur dem schnöden Zweck der Gestaltung von Schülerarbeitsblättern oder anderer Materialien dienen. Abhilfe schafft nun der Bilderhamster. Hier veröffentliche ich in loser Folge Fotos unter Public Domain-Lizenz, sodass sie wirklich frei und ohne weitere Einschränkungen über beliebige Medien weiterverbreitet werden dürfen - nicht nur für Lehrer, aber natürlich auch!

Dem Einsatz der Fotos für private, schulische, aber auch kommerzielle Zwecke steht nichts im Wege. Eine Nennung der Quelle oder des Bildautors ist nicht zwingend erforderlich. Wenn sich aber irgendwo auf der Webseite ein Plätzchen für einen Link oder am Rande einer gedruckten Broschüre ein Zeilchen für einen Quellennachweis findet, habe ich selbstverständlich nichts dagegen. Ebenso wenig lehne ich Likes, Plusse oder gar Flattr über die am Ende jedes Beitrag stehenden Social-Media-Knöpfchen ab.

Wer darüber hinaus eigene Bilder über den Bilderhamster veröffentlichen möchte, schreibe mir eine kurze Mail oder eine Anfrage über das Kontaktformular - dann mache ich mir konkrete Gedanken.

Wie geht das?

Alle Aufnahmen des Bilderhamsters lassen sich in der Originalauflösung speichern, sodass sie zumeist sich auch in qualitativ hochwertigere Druckwerke einfügen lassen.

Suche

Jedes Foto ist mit mehreren, mehr oder weniger aussagekräftigen Begriffen und einem Titel verschlagwortet. Schlagwörter und Titel lassen sich über die Suchfunktion auswerten. Für den nicht ganz unwahrscheinlichen Fall, dass eine Suche nicht zu dem gewünschten Treffer führt, empfehle ich die Bildersuche der Lehrerrundmail, die ebenfalls nur Public-Domain-Quellen berücksichtigt.

Download

Zum Herunterladen auf den eigenen PC findet sich unter dem jeweiligen Einzelbild der Button 'Herunterladen'. Damit landet das Foto in Originalauflösung im eigenen Download-Ordner und von dort kann man es problemlos in die gewünschte Anwendung einfügen.